Benutzeranmeldung

Mittelalterritt 2011

Das Highlight der diesjährigen Saison ist vorbei, alle Pferde, Reiter und Ritter wieder zu Hause.

Nach dem gerittenen Teil des Tages folgte am Samstag Abend ein Mittelalterliches Lager mit allem Luxus, der an einem Fürstenhof zu bekommen war.
Rosenwasser für die Hände, eine raffinierte Vorspeise aus Blätterteig, Pilzen Reis und Mangold, eine Zwiebelsuppe und geräucherter Fisch waren nur der Auftakt zu einem Menü aus Sechs Gängen.
Es folgten nach einer Pause Spanferkel, Gemüsestrudel und ein vergoldeter Nachtisch.

Zu Unterhaltung Ihrer Gäste vollführte Fürstin Melanie einen Feuertanz und las zu später Stunde noch eine gar schauerliche Geschichte vor.
Wer wollte konnte sich fachkundig über die Waffentechnik der Zeit informieren lassen oder suchte mit Fürst Ulrich das Gespräch über Sitten und Gesellschaft des Spätmittelalters, also den Zeitraum von der Mitte des 13. bis zum Ende des 15.Jahrhunderts.

Wir danken dem gesamten Team der 'Societas Equestris', die durch Ihren Fleiss und Ihr Wissen den Abend zu einem unterhaltsamen und lehrreichen Event gemacht haben.

Der Aufbruch am Sonntag fiel dann dementsprechend schwer, zu verführerisch war das Frühstücksbankett und das Wetter spielte nicht so mit, wie man es vom Hochsommer erwarten würde.

Wir freuen uns, daß alle Reiter unf Pferde wieder gut zu Hause angekommen sind und hoffen auch im kommenden Jahr ein solches Pferde Erlebnis präsentieren zu können.

Bild: 
Einmarsch
Spanferkel
Lagerromantik
Grande Finale